Pixabay

TRAFO - Netzwerk transferorientierte Lehre in Baden-Württemberg

Was ist TRAFO?

Der Verbund transferorientierter Lehre Baden-Württembergs hat die Identifikation, Sichtbarmachung und Unterstützung von Lehrprojekten in Kooperation mit außerakademischen Partner zum Ziel. Zu diesem Zweck berät TRAFO Lehrende und die diese Lehre an Hochschulen Baden-Württembergs wissenschaftsunterstützenden Serviceeinrichtungen bei der Etablierung von Lehrtransferaktivitäten an ihren jeweiligen Hochschulen. TRAFO veranstaltet Fortbildungsworkshops und Vernetzungstreffen zwischen Hochschulen und außerhochschulischen Akteuren.

TRAFO wurde 2019 auf Anregung des und unterstützt vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden Württemberg gegründet. Mitglieder der Steuerungsgruppe waren die Universität Konstanz (Geschäftsstelle), die HTWG Konstanz (Kommunikation und Marketing), die Hochschule Esslingen (MINT-Bildung), die Universität Tübingen (Medienproduktion). Die damaligen Förderschwerpunkte waren Museumskooperationen, MINT-Bildung und die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung.