Museen als gesellschaftliche Resonanzräume

Workshop 1: Rund um den Bodensee

Universität Konstanz am 07.10.2019

Der Verbund transferorientierte Lehre Baden-Württemberg (TRAFO) hat den Auftrag, landesweit ein hochschultypübergreifendes Netzwerk zur Kooperation mit externen Partnern in der Lehre aufzubauen. Die Zusammenarbeit mit Museen bildet einen Schwerpunkt der Verbundarbeit. In einer Serie von Netzwerkworkshops sollen bereits exisiterende Zusammenarbeiten sichtbar gemacht und neue Kooperationen angeregt werden. Nach der Einführung stellten Dr. Kerstin Bönsch (Christoph Martin Wieland-Stiftung) und Dr. Sarah Seidel (Universität Konstanz) Ihre Zusammenarbeit unter dem Titel “Uni und Museum – friends with benefits” vor. Am folgenden runden Tisch wurden gemeinsame Themen und Interessensschwerpunkte der Teilnehmenden identifiziert und die anschließende Projektmesse bot Gelegenheit für den Austausch zwischen Hochschulen und Museen.