Service Learning und Transfer Lehre: Mit wem kooperieren? Heikle Partnerschaften - gute Prozesse?

Der Arbeitsbereich „Service Learning und gesellschaftliches Engagement“ der Universität Tübingen, das Netzwerk TRAFO und die Hochschule Karlsruhe laden Sie sehr herzlich zu der gemeinsamen Veranstaltung ein: „Service Learning und Transfer Lehre: Mit wem kooperieren? Heikle Partnerschaften - gute Prozesse?“

26. und 27. März 2020
Universität Tübingen
Zentrum für Medienkompetenz/Raum 019
Wilhelmstraße 50, 72074 Tübingen


Transferorientierte Lehre impliziert die Zusammenarbeit der Hochschulen mit Partnern aus dem öffentlichen, privaten oder zivilgesellschaftlichen Sektor. Während bei Service Learning die Gemeinnützigkeit der Partner Voraussetzung für eine Kooperation ist, sind bei transferorientierter Lehre auch Unternehmenskooperationen denkbar. Wie werden dabei ökonomische Interessen der Partner bewertet? Braucht es einen Handlungsrahmen, in dem sich Kooperationen in der Lehre bewegen sollen? Oder stehen aus der Perspektive der Hochschule der Kompetenzzuwachs der Studierenden oder aber der gesellschaftliche Impact im Vordergrund? Diese Fragen möchten wir in diesem Workshop diskutieren und in Form einer Zukunftswerkstatt die Grundpfeiler möglicher Richtlinien für gelingende Kooperationen herausarbeiten. Diskussionsgrundlage sollen neben zwei Impulsvorträgen eigene Vorerfahrungen bzw. bereits vorhandene Richtlinien der eigenen Hochschule oder Abteilung sein. Alle Teilnehmenden sind aufgefordert in einem kurzen Impulsreferat den Status Quo an der eigenen Hochschule darzustellen.

In unserem Veranstaltungsflyer finden Sie die gesammelten Informationen.

Programm 26. März 2020

13:30 Uhr  Registrierung und Begrüßungskaffee
14:00 Uhr   Begrüßung/Vorstellung des TRAFO-Verbundes
• Petra Kleinser, Universität Tübingen/
• Sibylle Mühleisen, Geschäftsstelle TRAFO an der Universität Konstanz

14:30 Uhr  Impulsvortrag „Social Entrepreneurship – kritische Debatte zu Theorie und Praxis“
• Alexander Bernhard, Gründer und Vorstand des Netzwerks Social Entrepreneurship Baden-Württemberg

15:00 Uhr  Impulsvortrag/Online-Zuschaltung „Praxis-Hochschul-Kooperationen für nachhaltige Entwicklung nutzbar machen“

• Prof. Dr. Benjamin Nölting, Studiengangsleiter MA Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement, HNE Eberswalde
• Nadine Dembski, BMBF-Projekt: Aufstieg durch Bildung, TP2 (Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement) am Fachgebiet Nachhaltige Unternehmensführung in der Agrar- und Ernährungswirtschaft, HNE Eberswalde

15:30 Uhr  Kaffeepause

16:00 Uhr  Bericht aus den Hochschulen und Diskussion

18:30 Uhr  Ausblick auf den nächsten Workshoptag

19:30 Uhr  Gemeinsames Abendessen

Programm 27. März 2020
9:00 Uhr  Zukunftswerkstatt
Erarbeitung und Systematisierung möglicher Richtlinien für gelingende Kooperationen

12:30 Uhr  Zusammenfassung der Ergebnisse und Ausblick


13:00 Uhr  Gemeinsames Mittagsessen

Moderation: Frau Dr. Christina Müller-Naevecke